L'ANGOLO

Esposizione Sezione Zurigo

120 Jahre SGBK
«Connected in Art»

08. aprile 2022 - 08. maggio 2022
Casa Serodine, Piazza del Municipio, 6612 Ascona

Öffnungszeiten 
Donnerstag bis Sonntag jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr
 
Vernissage
8. April 2022 | 18 Uhr

Apéro SGBK 
9. April 2022 | 16 Uhr

Finissage
8. Mai | 16.00 Uhr


Die Schweizer Gesellschaft Bildender Künstlerinnen feiert dieses Jahr ihr 120jähriges Bestehen. 1902 schlossen sich fortschrittliche Künstlerinnen zur Künstlerinnengemeinschaft GSMBK zusammen, um in der patriarchal geprägten Gesellschaft dafür zu kämpfen als Kunstschaffende wahrgenommen zu werden. Die Schweizerische Vereinigung entwickelte sich mit den Jahren zu einem anerkannten Berufsverband – heute SGBK – und aktuell setzen sich ca. 200 professionelle Künstlerinnen für die noch immer so wichtige Förderung und gute Vernetzung ein.

Zum Jubiläumsjahr luden die beiden Gemeinden Ascona und Locarno die gesamtschweizerische SGBK ein, ihre zum 50. Jubiläum des Stimm- und Wahlrechts der Frauen im Bundeshaus präsentierte künstlerische Intervention „Spazio alle Donne“ nun auch im Tessin zu zeigen. Gleichzeitig wird die von der Zürcher Sektion der SGBK zu diesem Jubiläumsjahr geschaffenen Ausstellung „Connected in Art“ in der Casa Serodine eröffnet.

Ich bedanke mich herzlich bei Mara Folini, Direktorin der Musei Comunali d‘Arte di Ascona und bei Natascia Valenta für die Unterstützung dieser beiden Projekte und die Vermittlung der Ausstellungsorte „Casa Serodine“ in Ascona und Castelllo Visconteo sowie Casorella in Locarno.

Es freut uns besonders mit der Ausstellung „Connected in Art,“ die Verbundenheit zwischen Deutschschweiz und Tessin zu beleben, denn unser Wunsch ist ein intensiver Austausch zwischen Kunstschaffenden – dies nicht nur national sondern auch international.

Im kommenden Jahr wird die rumänische Stadt Timisoara „Kulturhauptstadt“ sein, und wir freuen uns dort, in der Galerie Helios, ab Juni die Werkschau „Connected in Art“ zeigen zu können. Auch ist es uns ein Anliegen rumänische Künstlerinnen in der Schweiz zu präsentieren.

Kunst lebt vom Gesehen werden, lebt auch von der Wahrnehmung und Anerkennung eines engagierten Publikums. Sie kann das Auge für Wesentliches schulen – gerade in unserer Zeit, die neue Fragen aufwirft und die für viele Menschen eine schwierige „Wendezeit“ bedeutet.

Mirela Vernier
SGBK Präsidentin Zürich

Flyer Einladung Connected in Art.PDF

Katalog
"Connected in Art" ISBN 978-3-033-09162-7