Anmeldung für die Aufnahme

    • Bewerbung um Mitgliedschaft SGBK
    • Für die Aufnahme als Aktivmitglied ist die berufliche Qualifikation ausschlaggebend. Die SGBK juriert anhand einer Dokumentation. Die Aufnahmejury findet jährlich statt. Einsendetermin für die Unterlagen ist der 31. Juli.
    • Anmeldung bei den Sektionspräsidentinnen mit Dossier
    • Die interessierte Künstlerin bewirbt sich bei der Sektionspräsidentin um die Aktivmitgliedschaft. Gleichzeitig sendet sie die drei geforderten Formulare an das Zentralsekretariat SGBK in Basel. 
    • Sie entnimmt aktuelle Informationen, das Reglement der Aufnahmejury, das Anmeldeformular und die Formulare und Reglemente für Taggeldkasse und Unterstützungsfonds der Homepage. 
    • Die Sektionsvorstände prüfen die eingegangenen Dossiers und nehmen für allfällige Ergänzungen Kontakt mit den Bewerberinnen auf. Auf eine sorgfältige Gestaltung des Dossiers wird Wert gelegt.
    • Aufnahmejury
    • Die Jury besteht aus dem Zentralvorstand (Zentralpräsidentin,  Sektionspräsidentinnen und je eine weitere Vertreterin aus den Sektionen, dazu eine Kunsthistorikerin oder eine weitere Fachfrau).
    • Auswahlkriterium
    • ist die künstlerische Qualität, d.h. Aussagekraft, Intensität und Botschaft, Originalität und Persönlichkeit, Kenntnis und Umgang mit dem Arbeitsmaterial und das Zusammenspiel dieser Aspekte.
    • Regionale und schweizerische Zugehörigkeit
    • Aktivmitglieder gehören automatisch dem schweizerischen Dachverband und einer Sektion (Basel / Bern + Romandie / Zürich) an. Interessentinnen z.B. Innerschweiz, Tessin oder Graubünden wählen ihre Sektionszugehörigkeit selber.
    • Aufnahmereglement
    • Bewerbungsunterlagen